Nido – das Nest

Die Gruppe für Kinder unter drei Jahren

Wenn ein Kind zum ersten Mal von den Eltern getrennt ist, soll es sich in seinem neuen Umfeld so sicher wie möglich fühlen. Ihm dies und die Ablösung von zuhause zu erleichtern, ist in dieser Phase von elementarer Bedeutung. Wir verstehen unsere Aufgabe darin, dem Kind ein Nest (italienisch: Nido) zu bieten, in dem es sich geborgen fühlt und beherzte Schritte in eine spannende neue Welt machen kann.

Das Montessori-Material und unsere in der Montessori-Pädagogik ausgebildeten Betreuerinnen fördern das Kind in allen Bereichen – auch in denen des täglichen Lebens. Mit liebevoller Unterstützung lernt es in diesem Alter, sich selbst anzukleiden, eigenständig zu essen und vieles mehr. Solchermaßen bestätigt, dass es vieles selbst bewältigen kann, gewinnt es Vertrauen in sich und die Welt.

In Nido können Kinder bis zu drei Jahren aufgenommen werden, wenn sie ihren Erstwohnsitz in Frankfurt haben. Eine Gruppe besteht aus 10 Kindern, die von zwei pädagogischen Mitarbeiterinnen in den Sprachen Englisch und Deutsch angeleitet werden. Der Übergang in den Kindergarten erfolgt in der Regel zum Beginn eines Schuljahres nach Absprache mit den Erzieherinnen und unter Maßgabe freier Plätze.

Icon

IBMS Flyer NIDO deutsch 1.84 MB 8141 downloads

...

Hier geht’s zum Überblick von Nido und Kinderhaus

Wie geht es nach der Zeit in Nido weiter? Zum Kinderhaus